Berufsverband für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie in Deutschland e.V.

 

 

Firmensymposien

Symposium von Medice Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG
Donnerstag, 04.11.2021 von 11:30 - 12:30 Uhr

   

ADHS-Behandlung auf Augenhöhe mit dem Patienten – die neue DiGA eyelevel®

Aktuell befindet sich die Digitale Gesundheitsanwendung (DiGA) „eyelevel® coaching ADHS/OPP“ in der Entwicklung. Sie entsteht unter wissenschaftlicher Leitung von Herrn Prof. Döpfner und Frau Prof. Görtz-Dorten von der Uniklinik Köln. Die Inhalte der DiGA basieren auf dem validierten und von der aktuellen S3 Leitlinie empfohlenen Elterntraining-Programm THOP.

Die eyelevel GmbH und die MEDICE Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG legen nicht nur großen Wert auf eine hochwertige wissenschaftliche Grundlage der DiGA, sondern auch auf eine stark Nutzer-zentrierte Entwicklung. Dabei fließen Erkenntnisse aus qualitativen Marktforschungen, Fokusgruppen, User-Tests, Social Media Campagnen sowie Einzelgesprächen mit Behandler:innen und Eltern von Kindern mit ADHS ein, um die Ausrichtung der DiGA bestmöglich an die jeweiligen Bedarfe anzupassen.

Im Rahmen des Symposiums werden neben dem derzeitigen Stellenwert von Elterntraining-Programmen im deutschen Versorgungskontext wesentliche Aspekte der geplanten DiGA „eyelevel® coaching ADHS/OPP“ diskutiert.
 

 

Referenten:
Dr. med. Hendrik Uebel-von Sandersleben, Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie, Göttingen
Dr. med. Klaus-Werner Heuschen, Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie, München
Dr. Michael Karus, Key Advisor HTA & Value Strategy, Stabstelle Geschäftsführung, MEDICE Arzneimittel Pütter GmbH

 

Symposium von Takeda Pharma Vertrieb GmbH & Co. KG
Freitag, 05.11.2021 von 12:00 - 13:00 Uhr

   

Computerspiele und ADHS: Missbrauch erkennen, vorbeugen und behandeln
Vorsitz: Prof. Dr. med. Benno Schimmelmann, Hamburg

- Computerspiele und Computerspielsucht bei Kindern und Jugendlichen
  Prof. Dr. Katajun Lindenberg, Frankfurt

- ADHS als Risikofaktor für Computerspielsucht: EIn Blick aus der Praxis
  Dr. med. Brigitte Pollitt, Neuwied

- Diskussion

 

   

 

Stand: 18.10.2021